OOPS | We did it again

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 Wir heiraten

Seit einigen Monaten bereiteten wir uns schon auf diesen Moment vor. Wir sammelten alle Dokumente und Bescheinigungen zusammen. Letzte Woche mussten dann nur noch die Übersetzungen erstellt werden. So haben wir eine ganze Woche Zeit für die Behördengänge.

So stellten wir uns das vor.

Für meine Liebste und mich war es das erste Mal heiraten und wir hatten keine Ahnung, was auf uns zukommen sollte. Da wir uns gründlich informierten und alle Unterlagen und Übersetzungen hatten, sollte es entsprechend reibungslos und schnell ablaufen.

Der Marathon fing hier erst an. Obwohl wir die korrekten Dokumente anforderten, erhielten wir z.T. falsche, weil irgendwelche Beamte Abkürzungen nahmen. Einiges musste dann nochmals Express besorgt und übersetzt werden. Im letzten Moment erhielten wir dann die benötigte Bescheinigung.

Danach verbrachten wir einen ganzen Tag beim Aussenministerium. Dort sollte nur die übersetzte Marriage Application Form beglaubigt werden. Es hiess für den Express-Service würde nur 2-3 Stunden benötigt. Naja, bei uns waren das dann 9 Stunden rum sitzen und nicht wissen, ob es klappt oder nicht. Es klappte dann auf den letzten Drücker, kurz vor Arbeitsende.

Jetzt kommt’s: Leider hatten wir beide übersehen, dass wir am nächsten Tag, am Freitag, gar nicht heiraten konnten.

Es war ein Public Holiday.

Nicht für Firmen und Geschäfte, aber für alle Regierungsstellen.
Der nächstmögliche Termin sollte am Montag sein.

Oje, was nun?

Wir waren ziemlich fertig. Aber wir konnten es nun einmal nicht ändern und wollten daher einfach das beste daraus machen.

Okey! Motorrad-Fahren und raus aus Bangkok.
Ab in die Natur und an die frische Luft.

Meine Frau war noch nie im Khao Yai National-Park. Und weil es aus Bangkok nicht weit dahin ist, entschieden wir uns, über das Wochenende dort hin zu fahren, in den Pre-Wedding Honeymoon. :))

Für mich einmal mehr, ich war schon hier, dafür aber einer meiner schönsten Wochenend-Trips ever. Wir hatten viel Spass und konnten jede Sekunde geniessen. Wir wussten auch, dass wir jetzt alles haben und am Montag relaxed zum Standesamt gehen können. Das war ein gutes Gefühl. Ich glaube, man sieht es auch auf den Bildern.

Unterwegs kam der Wunsch auf, dass wir mit Freunden wieder hier her kommen wollen. Wir entdeckten viele Ecken, die wir gerne teilen würden. Auch wollen wir beim nächsten Mal im Park zelten, es gibt weitere Wasserfälle zu finden und View Points zu erklimmen.

Kennst du Khao Yai bereits? Ich bin mir sicher, es gibt noch mehr dort zu entdecken.

Das war unsere Tour:


Und hier geht’s zum Google Maps-Link: Khao Yai National Park

Viel Spass! Philippe

PS: Fast vergessen, am Montag klappte dann alles. Wir sind jetzt glücklich verheiratet und meine Mama total happy, dass nun auch ihr ältester unter der Haube versorgt ist. Juhuuuu!

Die Entscheidungen, die du heute fällst, bestimmen, wie es dir in Zukunft gehen wird.


Ein Gedanke zu “OOPS | We did it again

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s