ZEUS CUSTOM | Die schönsten Cafe Racer in Bangkok

Zeus Custom

Gestern war ein idealer Tag, mit dem Motorrad in Bangkok unterwegs zu sein. Bewölkt, und es schien immer gleich zu regnen. Aber es hielt und war damit perfekt.

Ich mag Sonnenschein und blauen Himmel, während ich reise, aber in Bangkok unter der prallen Sonne zu fahren ist mir persönlich einfach zu heiss. Stop and go and stop and go und der Schweiss läuft mir am ganzen Körper runter.

Aber gestern war perfekt. Daher wagte ich es auch in der Mittagszeit zu Zeus Custom zu fahren. Und der Besuch hat sich wirklich gelohnt. Ich fuhr da mit meiner CBR 500R auf und wurde von umstehenden Leuten erst mal etwas schräg angeschaut. Ein Farang mit einem Sport-Bike, hier? Wohl verfahren? Hahaha.
Ich bin es mir aber mittlerweile gewohnt. Da ich gerne an Orte gehe, wo es nur wenige Ausländer gibt, werde ich immer wieder erst einmal so angeschaut: Oh, ein Farang. Was will er wohl von uns?

Nicht lange fackeln, einfach fragen, ob jemand englisch spricht. Mein Thai wird immer besser, reicht aber noch nicht, um über Motorräder diskutieren zu können. So kam es, dass sich Kuhn Mooyong mir vorstellte.

Der CEO und Founder, Khun Mooyong, ist ein grosser Fan von Vintage-Bikes und Café Racer. Er hat sich mit diesem Shop seinen grossen Traum erfüllt, für Kunden und Freunde Motorräder in Café Racer zu transformieren. Daraus ist eine richtige Szene um seine Person und seinen Shop entstanden.

Genau, was ich suche. Yeah, Volltreffer, dachte ich.

Ich erzählte ihm, dass ich wohl ein Sport-Bike fahre, mir aber einen Café Racer suche, den ich dann etwas umbauen möchte. Sofort änderte sich die Stimmung und alle fanden es voll cool, dass da ein Farang einfach so bei ihnen aufkreuzt und sich für ihre Leidenschaft interessiert.

Man erklaerte mir, dass sie hier keine Bikes verkaufen, nur modifizieren. Natürlich hat Herr Mooyong Bekannte und Freunde, die ihre Bikes verkaufen wollen, weil sie bereits wieder an neuen Projekten arbeiten. Er bot sich an, mir bei der Suche nach dem perfekten Projekt für mich zu helfen. Und wäre natürlich auch bereit, mir beim Umbau zu helfen.

Da er weiter an einem Bike für einen wartenden Kunden arbeiten sollte, wollte ich nicht länger stören. So bedankte ich mich, wir tauschten unsere Kontakte und ich war bereit weiter ziehen. Doch er wollte unbedingt noch ein paar Fotos mit mir machen. Wenn das Eis einmal gebrochen ist, sind die Thais so super hilfsbereit und freundlich. Das haut mich immer wieder fast um.

Total happy, machte ich mich dann auf den Weg zum SIAM GYPSY JUNCTION – dem neuesten Vintage-Markt in Bangkok.

Bin ich bereits einen Schritt näher an meinem Traum, mein Café Racer Projekt?
Und hier geht es zum Google Maps Link: Zeus Custom Shop

Viel Spass! Philippe

Die Entscheidungen, die du heute fällst, bestimmen, wie es dir in Zukunft gehen wird.

PS: Meine Leidenschaft sind Cafe Racer, Scrambler und alles was Vintage ist. Zur Zeit baue ich meine Ducati M900 um zu einem Cafe Racer. Bald werde ich in diesem Blog darüber berichten. 



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s